Motivation

Motivation

Mit den Methoden der medizinischen Massage unnötige Schmerzen lindern oder ganz beseitigen: diese Idee motiviert mich. Mit meiner Arbeit möchte ich zu gesteigerter Lebensfreude und einem selbstbestimmten Lebensstil bis ins hohe Alter beitragen.

Aktuelle Themen

Aktuell

CORONA-INFORMATION, OKTOBER 2020:

Das Schutzkonzept des Berufsverbands der medizinischen MasseurInnen Schweiz ist angepasst worden. Neu müssen PatientInnen beim Betreten der Praxis eine Maske tragen. Das angepasste Schutzkonzept des vdms finden Sie hier

Methoden und Angebot
Preise

Preise

Behandlungen:

40 Min. à CHF 80.00
60 Min. à CHF 120.00
Behandlungen aller Methoden haben denselben Preis.

Massage-Abo: 11 Behandlungen für 10.

Luzia Mühlebach ist krankenkassenanerkannte Med. Masseurin EFA (EMR, ASCA), ihre Behandlungen können über die Zusatzversicherung der Krankenkasse abgerechnet werden. Bitte klären Sie aber in jedem Fall vor dem ersten Termin mit Ihrer Versicherung ab, ob/in welchem Umfang die Kosten übernommen werden. Natürlich sind auch SelbstzahlerInnen herzlich willkommen.

Triggerpunkt-Therapie

Indikationen für Triggerpunkt-Therapie

  • chronische Nackenverspannungen (Cervicobrachialsyndrom)
  • Spannungskopfschmerzen, Migräne
  • Schmerzen am Kiefergelenk (auch bei Zähneknirschen)
  • Schulterschmerzen, beginnende Arthrose der Schulter (Onarthrose)
  • Tennis- oder Golferellbogen (Epicondylitis radialis oder ulnaris)
  • Carpaltunnelsyndrom, bereits operiert oder nicht
  • chronische Schmerzen am unteren Rücken (Lumbovertebralsyndrom)
  • Ischias-Schmerzen (Ischialgie)
  • Rückenschmerzen in der Schwangerschaft
  • ISG-Schmerzen, ISG-Blockade (z.B. bei LaufsportlerInnen)
  • Hüftschmerzen, Hüftarthrose (Coxarthrose), bereits operiert oder nicht
  • Knieschmerzen, Kniearthrose (Gonarthrose), bereits operiert oder nicht
  • Fussschmerzen, z.B. beginnende Halux valgus-Problematik
  • Weitere Schmerzen am Bewegungsapparat. Die Liste ist nicht komplett.

Bitte beachten: Bei der Triggerpunkt-Therapie werden Schmerzpunkte aufgespürt und mit manuellem Druck gelöst. Dies kann während der Behandlung schmerzhaft sein, bitte erwarten Sie keine reine Entspannungsmassage.

Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht

Indikationen für Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht

Die gleichen Beschwerdebilder wie oben können auch nach Liebscher und Bracht behandelt werden.
Diese Therapieform eignet sich am besten für PatientInnen, die selber ins Krankheitsgeschehen eingreifen möchten und bereit sind, zusätzlich zu den Behandlungen jeden Tag zuhause 10-15 Minuten Eigenübungen durchzuführen.

Klassische Massage und Flussreflex

Indikationen für klassische Massage und/oder Fussreflexzonen-Therapie

  • Allgemeine Spannungszustände, Gereiztheit, Unausgeglichenheit
  • Vegetative Störungen wie stressbedingte Schlafstörungen, Verdauungsprobleme, etc.
  • Wunsch nach einer Wohlfühlbehandlung

Bitte beachten: Hier stehen Entspannung und Steigerung des Wohlbefindens im Zentrum. Selbstheilungskräfte sollen aktiviert und das vegetative Nervensystem ins Gleichgewicht gebracht werden. Die Wirkweise dieser Methoden zielt auf den ganzen Organismus, nicht auf spezifische, lokale Schmerzen. Wichtig: reine Entspannungsbehandlungen sowie Präventivbehandlungen können nicht über die Krankenkasse abgerechnet werden.

Manuelle Lymphdrainage

Indikationen für manuelle Lymphdrainage (komplexe physikalische Entstauungstherapie)

  • Chronische venöse Insuffizienz
  • postoperative Ödeme
  • primäres Lymphödem
  • sekundäres Lymphödem
  • Lipödem
  • Morbus Sudeck, CRPS

Bitte beachten: Als Ergängzung zur manuellen Lymphdrainge muss in fast allen Fällen eine Form von Kompression getragen werden, damit ein Erfolg erreicht werden kann.

Öffnungzeiten und Kontakt

Kontakt / Öffnungszeiten

Ort: Hirschgässlein 40, 4051 Basel (Nähe Aeschenplatz)
Öffnungszeiten: Mo-Fr 08:00-19:00, weitere Termine auf Anfrage
Termine: info@medmassagemuehlebach.ch oder 079 814 30 70
Wichtig: Im Verhinderungsfall müssen Termine mind. 24h im Voraus abgesagt werden, damit sie nicht verrechnet werden.

Luzia Mühlebach

zur Person

Luzia Mühlebach ist seit 2016 medizinische Masseurin EFA. Sie ist krankenkassenanerkannt und Mitglied des vdms, des Verbands der medizinischen MasseurInnen Schweiz.

Nach ihrem Studium in Anglistik und Germanistik (1998-2004) arbeitete sie knapp zehn Jahre als Sprachlehrerin. An ihrem neuen Beruf als medizinische Masseurin EFA schätzt sie die gleichen Aspekte wie an ihrem alten: den Kontakt zu Menschen und die Möglichkeit, eine Verbesserung zu erzielen.

Impressum